Vorgenhensweise

  

Unternehmen, können Teile oder den gesamten Lohn respektive das gesamte AHV Einkommen versichern, welche die Limite gemäss Artikel 1e BVV2 übersteigen (CHF 127'980.- für 2020) jedoch höchstens bis zur oberen gesetzlichen Limite gemäss Artikel 79c BVG (CHF 853'200.- für 2020); Im Vorsorgeplan des Vorsorgewerkes werden insbesondere der versicherte Lohn, die Vorsorgeleistungen, das ordentliche Rücktrittsalter und das Alter zur vorzeitigen Pensionierung sowie die Zahlungsmodalitäten definiert.

 

Das Unternehmen richtet einen Pensionsfonds ein, der Zugang zu 10 Anlagestrategien mit dem Vermögensverwalter seiner Wahl hat. Das Vorsorgevermögen jeder versicherten Person wird entsprechend der von ihr gewählten Anlagestrategie angelegt. Die Rendite einer Strategie wird nicht durch die Risiken beeinträchtigt, die andere Versicherungsnehmer über ein anderes Anlageprofil eingegangen sind. Jeder Versicherungsnehmer hat Anspruch auf volle Transparenz in Bezug auf seine eigenen Erträge.

 

Die Elite Stiftung 1e ist die ideale Lösung für ein Unternehmen, das einen spezifischen Pensionsplan für seine Führungskräfte einrichten möchte.

 

 

Publikationen